Impressionen von Spaziergängen im Quartier unserer Bewohnenden mitunter auch als Ziel andere Bewohnende in Ihren Pflegewohnungen zu besuchen.

Ger­ade mit zunehmen­dem Alter steigt das Sturzrisiko, welch­es sich durch regelmäßiges spazieren gehen min­imieren lässt.

Beim Spazieren gehen wer­den alle Muskeln des Bewe­gungsap­pa­rats gle­icher­maßen genutzt und beansprucht. Das min­dert natür­lich Rück­en­prob­leme und hil­ft ger­ade im Alter gegen den Muske­lab­bau.