Fragen & Antworten 2018-09-13T11:27:03+00:00

Fragen und Antworten

Wir haben für Sie eine Samm­lung von häu­fig gestell­ten Fra­gen und deren Ant­wor­ten zusam­men­ge­stellt. Ger­ne beant­wor­ten wir Ihre Fra­ge aber auch per­sön­lich. Bit­te rufen Sie uns an:

SAWIA Stif­tung Alters­woh­nen in Albis­rie­den
Geschäfts­stel­le
Müh­le­zelg­stras­se 15
8047 Zürich

Mon­tag bis Frei­tag
9 – 12 und 14 – 17 Uhr
Tele­fon 044 405 60 80
info@sawia.ch

Wem bieten wir ein neues Zuhause?

Wir bie­ten Wohn­raum für pfle­ge­be­dürf­ti­ge, betag­te Men­schen aus Albis­rie­den und den umlie­gen­den Quar­tie­ren sowie für ita­lie­nisch (-oder spa­nisch) spre­chen­de pfle­ge­be­dürf­ti­ge Betag­te aus dem Kan­ton Zürich.

Wer berät mich, ob eine Pflegewohnung für mich oder meine Angehörigen der richtige Ort ist?

Unse­re Mit­ar­bei­ten­den in der Geschäfts­stel­le bespre­chen mit Ihnen ger­ne Ihre Situa­ti­on und Ihre Bedürf­nis­se in Bezug auf einen Pfle­ge­platz. Sie kön­nen eine Pfle­ge­woh­nung besich­ti­gen und mit der Woh­nungs­lei­te­rin oder der Pfle­ge­ex­per­tin spre­chen. Ver­ein­ba­ren Sie mit der Geschäfts­stel­le einen Besuchs­ter­min unter der Tele­fon­num­mer 044 405 60 80.

Kann ich die gewünschte Pflegewohnung besichtigen?

Eine Pfle­ge­woh­nung kann auf Anmel­dung ger­ne besich­tigt wer­den. Ein Besuch der zukünf­ti­gen Bewoh­ne­rin oder des zukünf­ti­gen Bewoh­ners in der Woh­nung ist Vor­aus­set­zung für einen Ein­tritt. Bit­te ver­ein­ba­ren Sie einen Besuchs­ter­min mit der Geschäfts­stel­le unter der Tele­fon­num­mer 044 405 60 80.

Ich suche einen Pflege- oder einen Ferienplatz. Wie muss ich vorgehen?

Am bes­ten rufen Sie uns an (Tele­fon­num­mer 044 405 60 80). Wir sagen Ihnen, ob ein Zim­mer in einer Pfle­ge­woh­nung frei ist und ob der Platz für Sie geeig­net ist. Ist momen­tan kein Zim­mer frei, kön­nen Sie sich auf die War­te­lis­te set­zen las­sen oder über die Bera­tungs­stel­le Woh­nen im Alter der Stadt Zürich erfah­ren, wel­che ande­ren Ein­rich­tun­gen freie Plät­ze haben.
Tem­po­rä­re Auf­ent­hal­te in unse­ren Pfle­ge­woh­nun­gen sind je nach Ver­füg­bar­keit der Zim­mer mög­lich.

Meine Eltern möchten zusammen in einer Pflegewohnung leben.
Mein Vater ist aber noch nicht pflegebedürftig. Ist dies möglich?

Sofern Platz vor­han­den ist, kön­nen Ihre Eltern in die­sem Fall gemein­sam in die Pfle­ge­woh­nung ein­zie­hen. Nor­ma­ler­wei­se ist aber eine gewis­se Pfle­ge­be­dürf­tig­keit (BESA 1) Vor­aus­set­zung für den Ein­tritt ins SAWIA.

Werden die Bewohnerinnen und Bewohner auch in der Nacht betreut?

Eine Pflegehelferin/ ein Pfle­ge­hel­fer ist die gan­ze Nacht über in der Pfle­ge­woh­nung. Eine Pfle­ge­fach­per­son ist über Pikett jeder­zeit erreich­bar.

Ist die medizinische Versorgung gewährleistet?

Die medi­zi­ni­sche Betreu­ung bleibt beim Haus­arzt. Nach Bedarf wird ein Fach­arzt oder eine Fach­ärz­tin bei­ge­zo­gen.

Meine Mutter ist nur wenig pflegebedürftig.
Was ist, wenn sich Ihr Zustand stark verschlechtert?
Kann sie dann auch noch in der Wohnung bleiben?

Unse­re Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner kön­nen in der Regel bis zu ihrem Lebens­en­de bei der SAWIA blei­ben. Mög­li­cher­wei­se muss jedoch die Pfle­ge­woh­nung gewech­selt wer­den oder es ist aus gesund­heit­li­chen Grün­den ein Spi­tal­ein­tritt nötig oder allen­falls eine Ver­le­gung in eine ande­re Insti­tu­ti­on. Dies erfolgt jedoch immer in Abspra­che mit dem betreu­en­den Arzt, der Bewohnerin/dem Bewoh­ner und den Ange­hö­ri­gen. Grund­sätz­lich berück­sich­ti­gen wir nach Mög­lich­keit die in der Pati­en­ten­ver­fü­gung fest­ge­hal­te­nen Wün­sche des Betag­ten.

Wann kann ich Besuch empfangen?

Es gibt bei uns kei­ne fes­ten Besuchs­zei­ten. Ihre Ange­hö­ri­gen und Bekann­ten sind uns jeder­zeit will­kom­men.

SAWIA ist ein privates Heim – was bedeutet das für die Pensionstaxen?

Wir bie­ten güns­ti­ge Pen­si­ons­ta­xen. Ach­ten Sie beim Ver­gleich ver­schie­de­ner Pfle­ge­hei­me auf die Zusam­men­set­zung der Tari­fe und wel­che Kos­ten inbe­grif­fen sind. Bit­te kon­tak­tie­ren Sie die Geschäfts­stel­le, Tele­fon 044 405 60 80. Ger­ne infor­mie­ren wir Sie über die Kos­ten für einen Pfle­ge­platz. Alle Infor­ma­tio­nen fin­den Sie auch in unse­rem Tax­re­gle­ment (Down­load Tax­re­leg­ment). Wen­den Sie sich an Pro Senec­tu­te Zürich, wenn Sie all­ge­mei­ne Fra­gen zu Ihrer Ver­si­che­rungs­si­tua­ti­on, zur Finan­zie­rung eines Pfle­ge­plat­zes und zu ihren Ansprü­chen haben oder eine Bud­get­be­ra­tung wün­schen.

Wann habe ich Anrecht auf Ergänzungsleistungen?

Klä­ren Sie bit­te direkt mit dem Amt für Zusatz­leis­tun­gen Tele­fon 044 412 61 11, ob Sie Anspruch auf Ergän­zungs­leis­tun­gen haben.

Was ist, wenn das Geld nicht reicht?

Prü­fen Sie, ob Sie Anrecht auf Hilf­lo­sen­ent­schä­di­gung und/oder Ergän­zungs­leis­tun­gen haben. Die Hilf­lo­sen­ent­schä­di­gung wird an Per­so­nen aus­be­zahlt, die bei den all­täg­li­chen Ver­rich­tun­gen (Anklei­den, Kör­per­pfle­ge, Essen usw.) dau­ernd auf erheb­li­che Hil­fe Drit­ter ange­wie­sen sind. Die Aus­rich­tung der Hilf­lo­sen­ent­schä­di­gung erfolgt unab­hän­gig von Ein­kom­men und Ver­mö­gen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen erhal­ten Sie bei der Sozi­al­ver­si­che­rungs­an­stalt Zürich.
Beim Amt für Zusatz­leis­tun­gen zur AHV/IV der Stadt Zürich erfah­ren Sie, ob für Sie oder eine ange­hö­ri­ge Per­son allen­falls Anspruch auf Zusatz­leis­tun­gen besteht und wie Sie die­se bean­tra­gen kön­nen.
Aus­ser­dem unter­stützt SAWIA Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner mit einem sehr gerin­gen Ein­kom­men. Mehr Infor­ma­tio­nen dazu ent­neh­men Sie bit­te dem Tax­re­gle­ment Tax- und Tarif­ord­nung gül­tig ab Novem­ber 2018 bzw. dem Unter­stüt­zungs­fond Richt­li­ni­en SAWIA Unter­stüt­zungs­fonds.